La Laguna und Santa Cruz

Heute lassen wir es ruhig angehen. Wir trinken einen Kaffee und fahren dann los nach Santa Cruz. Dort finden wir einen Parkplatz in der Nähe von Aranchas Wohnung.

Ich will Arancha mit dem Besuch überraschen. Wir gehen also zur Wohnung und klingeln, aber es ist niemand da, auch die Hunde nicht. Also beschließen wir zuerst nach La Laguna zu fahren. Wir laufen zum Plaza Weyler und warten auf die nächste Tranvia.

Nach der Besichtigung einiger Kirchen und dem alten Kloster sowie einem anschließenden Stadtbummel und einem Barraquito machen wir uns auf den Rückweg nach Santa Cruz, wo wir noch ein bisschen durch die Stadt gehen und dann Arepas essen.

Anschließend klingeln wir noch einmal bei Arancha. Es ist Hundegebell zu vernehmen. Plötzlich geht die Tür auf und Iker steht da – ich dachte eigentlich, dass er in Madrid ist – und auch Arancha taucht auf. Beide machen große Augen – Überraschung geglückt.

Wir setzen uns ins Wohnzimmer und reden ein bisschen. Leire ist auf einem Ausflug, kommt aber bald zurück. Wir bekommen ein großes Glas selbst gemachte Mojo von Arancha. Nach der Unterhaltung gehen wir kurz zum Mercadona um Brot für die Mojo zu kaufen. Arancha läuft inzwischen mit den Hunden zum Parque la Granja, wo sie sich mit ihren Freunden trifft. Wir gehen nach dem Einkauf auch dort hin und trinken noch etwas.

Nach ein bisschen Smalltalk verabschieden wir uns nach einiger Zeit und fahren zurück nach Bajamar. Dort gibt’s dann Pan con Mojo und schon ist der Tag vorbei.